Tel: +49 (0)221 59 53 105

Um den Verstorbenen ein würdiges Andenken zu erhalten. Die Grabpflege
ist in der Regel in der Friedhofssatzung verankert.

Die Herrichtung der Grabstätte kann nach dem Verwelken der Trauerblumen erfolgen.
Bei Sargbestattungen errichtet man erst ein Provisorium (die Erstanlage des Grabes).

In erster Linie ist es die Aufgabe der nächsten Angehörigen. Die ortsansässigen
Fachbetriebe übernehmen diese Aufgabe gerne für Sie.

Die Grabpflege ist für die Zeit des Grabankaufs durchzuführen.

Verantwortlich für die Grabpflege ist der Nutzungsberechtigte der Grabstätte.
In einigen Fällen kümmert sich auch ein anderer Angehöriger um die Grabpflege.

Die Arbeiten an der Grabstätte sind jahreszeitlich abhängig ( In den Wintermonaten
geringer als im Frühjahr bis Herbst). Im Jahr ist man bis zu 30 mal am Grab tätig.

Die Blumen und Pflanzenauswahl richtet sich nach dem Standort der Grabstätte.
Auch andere Einflüsse wie z.B. Wildfraß sollten berücksichtigt werden.

Grundsätzlich kann alles was mit dem Grab zu tun hat beauftragt werden.
Als Standardpflege ist das düngen, schneiden des Bodendeckers, sauber halten der
Grabstätte und das Gießen der Grabstätte nach Bedarf, als Grabpflege zu bezeichnen.

Dieses richtet sich nach der Grabgröße und nach den vereinbarten Leistungen.
Die Preise beginnen beim Urnengrab ab 130,00 Euro , pro Jahr.

Vertragsjahr ist in der Regel das Kalenderjahr. Der Vertrag verlängert sich jeweils um 1 Jahr,
wenn er nicht drei Monate vor Jahresende gekündigt wird.

Die Jahrespflegerechnungen werden Anfang des Jahres erstellt.

Die Grabpflege wird vom Finanzamt nicht anerkannt. Auch die direkten Beerdigungskosten
werden selten vom Finanzamt berücksichtigt.

Es besteht die Möglichkeit einer langjährigen Grabpflege, in Zusammenarbeit mit der
Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner. Diese kontrolliert die Leistungen.

Ist eine Grabpflege von mindestens fünf Jahren. Der Gesamtbetrag wird komplett bei
der Genossenschaft eingezahlt, verwaltet und jährlich an den Gärtner ausgezahlt.

AGB für friedhofsgärtnerische Arbeiten.

Bepflanzung
1. Sofern Bepflanzungen im Einzelfall konkret beauftragt werden, sind diese, soweit nach
der Witterung möglich, bis zu dem vertraglich vereinbarten Regel-Zeitpunkt
vorzunehmen. Ist bis zu diesem Zeitpunkt witterungsbedingt eine Leistung nicht
möglich, ist diese spätestens innerhalb von 4 Wochen nach diesem Zeitpunkt
vorzunehmen.
2. Sofern Bepflanzungen im Rahmen eines Jahrespflegevertrages regelmäßig vorzunehmen
sind, sind diese jeweils innerhalb der im Vertrag vorgesehenen Zeitrahmen durchzuführen.
3. Sofern keine bestimmten Pflanzen vereinbart sind, wählen wir für die Grabstelle
geeignete, jahreszeittypische Pflanzen in mittlerer Art und Güte aus.
4. Das Anwachsen der Bepflanzungen hängt von einer sach- und fachgerechten
nachfolgenden Pflege, insbesondere auch Bewässerung ab. Wenn diese nicht im
Rahmen eines Pflegevertrages durch uns durchgeführt wird, so weisen wir den Kunden
darauf hin, dass dieser selbst für eine sach- und fachgerechte Pflege zu sorgen hat. Für
Schäden, insbesondere auch das mangelhafte Anwachsen, die aus einer mangelnden
Pflege des Kunden herrühren, können wir nicht haftbar gemacht werden.
5. Grabvasen, Schalen, sonstige Pflanzgefäße und Ähnliches, die sich auf dem Grab
befinden, werden von uns auf dem Grab belassen. Eine Haftung unsererseits für
etwaige Schäden an derartigen Gegenständen sind vorbehaltlich der nachfolgenden
Regelung in Ziffer X. ausgeschlossen.
6. Sofern sich auf dem Grab bepflanzte Pflanzgefäße befinden, mit deren Bepflanzung
und Pflege wir nicht ausdrücklich beauftragt sind, sind diese von uns nicht zu pflegen
oder zu bewässern. Für derartige Bepflanzungen haften wir – vorbehaltlich einer
konkreten Beauftragung – nicht.
7. Wenn wir insofern nicht ausdrücklich beauftragt werden, gehört das Abräumen von
Pflanzgefäßen, Vasen, Kränzen, Gestecken und ähnlichem nicht zum Leistungsumfang.
Wir werden diese mangels einer ausdrücklichen Vereinbarung auf der Grabstelle
belassen. Wir sind jedoch befugt, Kränze, Gestecke und sonstige Pflanzen zu
entfernen, wenn diese verwelkt sind.
II. Grabpflege
1. Im Rahmen eines Grabpflegevertrages erbringen wir folgende Leistungen: Säubern der
Grabstätte, freihalten von Unkraut, Rückschnitt der Pflanzen, Gießen und Düngen sowie
Bepflanzungen gemäß Vereinbarung.
Folgende Leistungen sind nur dann Gegenstand von Grabpflegeverträgen, wenn sie
gesondert vereinbart werden:
a) Jahreszeitbepflanzungen
b) Sonstige Bepflanzungen (z.B. zu Feier-/Gedenktagen)
c) Gestecke, Kränze und sonstiger Grabschmuck
2. Im Rahmen des Grabpflegevertrages erbringen wir unsere vorgenannten Leistungen
regelmäßig soweit ortsüblich und aus fachmännischer Sicht erforderlich. Es kann aber
auch im Rahmen des Pflegevertrages nicht ausgeschlossen werden, dass es aufgrund
besonderer Witterungsumstände oder Wildeinwirkungen zu Schäden an den Pflanzen
kommt; solche Schäden stellen keine Mängel unserer Leistung dar, soweit sie bei
regelmäßiger Pflege im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung nicht zu vermeiden
waren.
III. Gesondert zu vereinbarende Leistungen
Folgende Leistungen sind nicht Gegenstand von Bepflanzungs- oder Grabpflegeverträgen,
sondern müssen gesondert vereinbart werden:
a) Grabsteine und -einfassungen
b) Grabsteinreinigung
c) Beseitigung von durch Dritte verursachten Schäden (z.B. Vandalismus)
d) Sonderleistungen nach Bestattungen
e) Behebung von Senkschäden
IV. Abnahme
Leistungen im Rahmen der Erst- oder Neuanlage sowie sonstige einmalige Leistungen
werden im Rahmen eines Werkvertrages erbracht. Gemäß § 640 BGB ist der Kunde zur
Abnahme unserer Leistungen verpflichtet. Wir können daher nach Erbringung der
jeweiligen Leistungen den Kunden hiervon informieren und ihm eine Frist zur Abnahme
setzen; wenn der Kunde nicht binnen dieser Frist abnimmt, gilt unsere Leistung
dennoch als abgenommen. Hierauf werden wir den Kunden bei der jeweiligen
Fristsetzung hinweisen.
V. Gewährleistung
1. Sämtliche Gewährleistungsansprüche des Kunden verjähren innerhalb von einem Jahr.
2. Macht der Kunde fristgemäß und berechtigt Mängel geltend, so sind wir zunächst nur
zur Nacherfüllung (Beseitigung des Mangels oder neue Werkleistung) verpflichtet.
Weitere Rechte stehen dem Kunden erst dann zu, wenn wir die Nacherfüllung
verweigern oder diese fehlschlägt.
3. Schadenersatzansprüche des Kunden aufgrund von uns zu vertretender Mängel sind
vorbehaltlich der nachfolgenden Regelung in Ziffer X. ausgeschlossen.
4. Die Beschränkungen unserer Gewährleistung gelten nicht, wenn wir Mängel arglistig
verschwiegen oder wenn wir eine Garantie für die Beschaffenheit unserer Leistung
übernommen hätten.
VI. Garantie
Sämtliche Beschreibungen und Definitionen von Leistungsumfängen durch uns sind
reine Beschreibungen. Es handelt sich dabei in keinem Falle um die Übernahme von
Garantien für die Beschaffenheit unserer Leistungen. Eine Garantie im Rechtssinne liegt
nur dann vor, wenn diese ausdrücklich abgegeben und als solche bezeichnet wird.
VII. Laufzeit des Vertrages / Verlängerung
1. Sofern der Vertrag nicht nur hinsichtlich einzelner Leistungen geschlossen wird, läuft
der Vertrag über ein Jahr. Beginnt der Vertrag unterjährig, läuft er bis zum Ende des
folgenden Jahres.
2. Der Vertrag verlängert sich sodann jeweils um ein Jahr, wenn er nicht spätestens 3
Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit beziehungsweise des jeweiligen
Verlängerungsjahres gekündigt wird.
VIII. Wechsel des Vertragspartners
Wenn Verträge nicht auf einmalige Leistungen gerichtet sind, sondern auf längere Zeit
laufen, so sind wir berechtigt, unsere Stellung auf einen anderen Friedhofsgärtner zu
übertragen, und zwar
a) auf den Betriebsnachfolger, wenn unser Betrieb auf einen anderen übergeht,
b) auf einen sonstigen ortsansässigen Friedhofsgärtner, wenn wir unseren Betrieb
einstellen.
In diesen Fällen werden wir den Kunden vorher benachrichtigen. Dem Kunden steht in
diesem Fall - unbeschadet seines ordentlichen Kündigungsrechts - ein
außerordentliches Kündigungsrecht zu dem Zeitpunkt zu.
IX. Berechnung / Zahlung / Preisanpassung
1. Bei Verträgen, die auf einmalige Leistungserbringung gerichtet sind, ist unsere
Vergütung mit Rechnungsstellung fällig. Wir sind berechtigt, jeweils nach Fertigstellung
von einzelnen Leistungen diese mittels Teilrechnungen abzurechnen.
2. Bei längerfristigen Verträgen sind wir berechtigt, die vereinbarten Preise nach billigem
Ermessen den geänderten Kosten anzupassen. Eine Preisanpassung erfolgt jeweils nur
zu Beginn eines neuen Jahres.
3. Unabhängig von Preisanpassungen gemäß Ziffer IX. 2. sind wir nach Ablauf des ersten
Jahres berechtigt, bei Erhöhungen der gesetzlichen Umsatzsteuer die entsprechende
Erhöhung an den Kunden weiterzugeben. Eine entsprechende Preiserhöhung erfolgt
jeweils nur zu Beginn eines neuen Jahres.
X. Schadenersatz
1. Wir haften gemäß den gesetzlichen Vorschriften,
a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns oder einer vorsätzlichen
oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreters oder
Erfüllungsgehilfen beruhen,
b) für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns
oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines
unserer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
2. Alle darüber hinausgehenden Schadenersatzansprüche des Kunden sind
ausgeschlossen.
XI. Haftungsausschlüsse
1. Für Veränderungen an einer Grabstätte, insbesondere das Absinken der Erde oder das
Umstürzen der Grabsteine, haften wir grundsätzlich nicht; es sei denn, dies wäre von
uns oder unseren Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht
2. Für die Standsicherheit der Grabsteine ist alleine der Kunde verantwortlich. Wir
übernehmen nicht die dem Kunden obliegende Verkehrssicherungspflicht.
3. Kommt es durch Ereignisse im Sinne der Ziffer XI. 1. zu Schäden an der von uns
durchgeführten Bepflanzung, so haben wir diese nicht zu vertreten.
XII. Einbeziehung neuer AGB
1. Sofern wir unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zukünftig ändern, können wir
diese dem Kunden übersenden und ihn auffordern, einer Einbeziehung dieser neuen
AGB in den bestehenden Vertrag zuzustimmen.
2. Die Zustimmung gilt als erteilt und die neuen AGB werden für die Zukunft Bestandteil
des Vertrages, wenn der Kunden der Einbeziehung nicht innerhalb von 4 Wochen ab
Zugang der Aufforderung und Übersendung der neuen AGB widerspricht. Hierauf
werden wir den Kunden bei Übersendung hinweisen. Widerspricht der Kunde, so bleibt
der Vertrag zu den bisherigen Bedingungen bestehen.
XIII. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Teilunwirksamkeit
1. Erfüllungsort für alle gegenseitigen Leistungen bzw. Streitigkeiten aus diesem Vertrag
ist ...
2. Sollte eine Regelung in diesem Vertrag unwirksam sein oder werden, so gilt der Vertrag
im übrigen fort.
3. An Stelle der unwirksamen Klauseln verpflichten die Parteien sich, eine dieser Klausel
wirtschaftlich möglichst nahekommende Regelung zu vereinbaren.
(Stand: 1.Juni 2016)

Impressum

Blumen May

Inhaber: Robert May, Friedhofgärtnermeister

Westendstr.10

50827 Köln

Tel.0221/5953105

Fax.0221/5953120

StNr.:DE 217/5844/0578

Webdesign Internetservice München

Das Copyright für alle auf der Webseite dargestellten Bilder und Inhalte liegt bei Blumen May, Inhaber Robert May. Die Verwertung, Vervielfältigung, Verbreitung der Inhalte ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung Robert May gestattet. Für den Inhalt verlinkter Seiten ist deren Betreiber allein verantwortlich.

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Download als PDF-Dokument

Die Downloads stellen wir Ihnen im PDF-Format zur Verfügung. Sie benötigen dazu den Adobe Reader, eine kostenlose Software, mit der Sie Dateien im Adobe PDF-Format auf allen gängigen Betriebssystemen und Hardware-Plattformen anzeigen und drucken können. Adobe Reader per Mausklick kostenlos herunterladen.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher:

Name/Fa.:                        Blumen May
Straße Nr.:                       Westendstr.10
PLZ, Ort, Land:                50827 Köln, Deutschland
Telefonnummer:             +49 (221) 59 53 105
E-Mailadresse:               kontakt{at}grabpflege-may{punkt}de

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Bestandsdaten.
  • Kontaktdaten.
  • Inhaltsdaten.
  • Nutzungsdaten.
  • Meta-/Kommunikationsdaten.

Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO):

  • Es werden keine besonderen Kategorien von Daten verarbeitet.

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen:

  • Kunden / Interessenten / Lieferanten.
  • Besucher und Nutzer des Onlineangebotes.

Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“.

Zweck der Verarbeitung:

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen.
  • Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege.
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • Marketing, Werbung und Marktforschung.
  • Sicherheitsmaßnahmen.

Stand: 25.04.2018

1. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

2. Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

3. Sicherheitsmaßnahmen

3.1. Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten; Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisen. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO).

3.2. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

4. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

4.1. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

4.2. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

5. Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“)

6. Rechte der betroffenen Personen

6.1. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

6.2. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

6.3. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

6.4.Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

6.5. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

7. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

8. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

9. Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Wir setzen temporäre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden ein (Erklärung des Begriffs und der Funktion, siehe letzter Abschnitt dieser Datenschutzerklärung). Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich (z.B., für die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklärung informiert werden.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

10. Löschung von Daten

10.1. Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

10.2. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

11. Erbringung vertraglicher Leistungen

11.1. Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Eingaben, sind für den Vertragsschluss erforderlich.

11.2. Wir verarbeiten Nutzungsdaten (z.B., die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten) und Inhaltsdaten (z.B., Eingaben im Kontaktformular oder Nutzerprofil) für Werbezwecke in einem Nutzerprofil, um den Nutzer z.B. Produkthinweise ausgehend von ihren bisher in Anspruch genommenen Leistungen einzublenden.

11.3. Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht); Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung.

12. Kontaktaufnahme

12.1. Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

12.2. Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

12.3. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Anfragen von Kunden, die über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir dauerhaft und verweisen zur Löschung auf die Angaben zum Kundenkonto. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

13. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

13.1. Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

13.2. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

14. Cookies & Reichweitenmessung

14.1. Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

14.2. Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden (z.B. um die Speicherung Ihres Login-Status oder die Warenkorbfunktion und somit die Nutzung unseres Onlineangebotes überhaupt ermöglichen zu können). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben und sich z.B. ausloggen oder den Browser schließen.

14.3. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

14.4. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

14.5. Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

14.6. Wie Sie die Änderungen an Ihren Browsern vornehmen können, entnehmen Sie den Zugehörigen Dokumentationen der Hersteller. Für die bekanntesten Browseranbieter anbei die Links dahin.

Mozilla Firefox
Internet Explorer
Safari
Google Chrome
Opera

15. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

15.1 Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

15.2 Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten: